Fahrzeugwerbung und Werbung an Geschäften – vorhandene Ressourcen effektiv nutzen

thumbnail

©123rf.com

Jeder Unternehmer muss sich die Frage nach den geeigneten Marketingmaßnahmen stellen. Es gibt klassische Werbemaßnahmen, wie Schilder und Planen, und es gibt moderne Werbemaßnahmen, wie Social Media, SEO usw. Fahrzeugwerbung und die Werbung an Geschäften zählen zum erstgenannten Bereich. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Werbemaßnahmen gestalten müssen, um Ihre Produkte erfolgreich zu bewerben.

Wie gestalte ich meine Autowerbung?

Fahrzeugwerbung ist nicht teuer. Mit ihr erreichen Sie viele Menschen. Hierin liegen die Hauptgründe, warum acht von zehn Handwerksbetrieben Autowerbung betreiben.

Damit die Fahrzeugwerbung ihr Ziel erreicht, sollte man die Marketingmaßnahme gründlich planen. Man sollte sich u.a. Gedanken zu folgenden Punkten machen:

  • Logo
  • Foto
  • Slogan
  • Farboptimierung
  • QR-Codes

Bei der Gestaltung der Fahrzeugwerbung muss bedacht werden, dass die Beschriftungen für die meisten Menschen nur wenige Sekunden lang sichtbar sein werden. Das heißt: Die Botschaft muss nicht nur ansprechend, sondern auch „knackig“ gestaltet werden.

Was uns zum nächsten Punkt bringt: Viele Firmen betreiben Fahrzeugwerbung, indem sie lediglich ihr Logo samt Adresse und Telefonnummer auf den Wagen kleben. Ein solch „langweiliger“ Schriftzug wird von den meisten Menschen schlichtweg ignoriert. Hinzu kommt die Tatsache, dass niemand dazu in der Lage ist, sich die Telefonnummer bzw. die Adresse über einen längeren Zeitraum zu merken – vorausgesetzt, beim Vorbeifahren bleibt überhaupt genug Zeit, den gesamten Schriftzug zu lesen.

Die Alternative lautet: Website bzw. Internetadresse. Wird diese gemeinsam mit einem pfiffigen Slogan auf dem Auto dargestellt, regt das deutlich mehr Menschen an, sich tatsächlich mit Ihrem Produkt auseinanderzusetzen.

Welches Bild für meine Autowerbung?

Ein Foto kann die Fahrzeugwerbung optimal ergänzen. Bilder werden von Menschen deutlich schneller wahrgenommen, verarbeitet und wiedererkannt als Texte. Hierzu muss das Foto auffällig sein. Außerdem muss es Ihr Unternehmen repräsentieren.

Ein Beispiel für eine effektive Fahrzeugwerbung im Bereich Zahnarzt wäre ein Foto von einem von Karies befallenem Zahn. Darunter der Slogan: „Wann waren Sie das letzte Mal beim Zahnarzt?“

Welche Arten der Fahrzeugwerbung gibt es?

Grundlegend bestehen zwei Gestaltungsmethoden: Fahrzeugwerbung mit Magnetschildern und Werbung mit Folienbeschriftung.

  • Magnetschilder bzw. –folien haben den Vorteil, dass sie völlig ohne Probleme wieder vom Kraftfahrzeug entfernt werden können. Das ist vor allem von Vorteil, wenn Sie die Werbung öfter wechseln möchten.
  • Klassische Folien stellen eher eine dauerhafte Lösung für die Fahrzeugwerbung dar. Dank den modernen Drucktechniken von LEINEBERGLAND DRUCK ist die Beschriftung des Fahrzeugs bis in die kleinste Ecke möglich.

Je nach der gewünschten Einsatzzeit und Vielfältigkeit der Werbung sollten Sie sich für eine dieser beiden Möglichkeiten entscheiden.

Welche Möglichkeiten bietet mir die Werbung an Geschäften?

Auch die Werbung an Geschäften spielt nach wie vor eine wichtige Rolle im Marketing. Mit dieser Werbeform lassen sich Neugierige und Laufkundschaft begeistern. In manchen Branchen ist dieser direkte Kontakt zum Kunden sogar weitaus wichtiger als moderne, teuer produzierte Werbemittel. Diese visuellen Elemente stellen vor allem in hochfrequentierten Fußgängerzonen und Hauptverkehrsstraßen eine hervorragende Möglichkeit für die eigene Vermarktung dar.

Schaufensterwerbung ©123rf.com

©123rf.com

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten für Werbung an Geschäften. Wenn Sie beispielsweise Ihr Schaufenster werbend gestalten möchten, müssen Sie sich zunächst ein übergeordnetes Konzept überlegen. Designer und Unternehmen im kreativen Bereich können Arbeitsproben im Schaufenster ausstellen. Die Proben dienen sozusagen als Aushängeschild für Ihre Fähigkeiten. Bieten Sie eine Dienstleistung an, macht es hingegen wenig Sinn, Produkte in Ihrem Fenster auszustellen.

Welche Vorteile hat ein Plakat?

Auch Plakate sind eine häufige Werbung an Geschäften. Plakate ziehen den Blick der Kunden auf sich. Der große Vorteil dieser Werbemittel sind die geringen Kosten für die Entwicklung. Welche Punkte Ihr Plakat enthalten sollte, hängt von der Art Ihres Betriebes ab. Nehmen Sie gerne Kontakt zum Team von LEINEBERGLAND DRUCK auf und holen Sie sich weitere Informationen ein.

Wie die Werbung an Geschäften mit Klebefolien gestalten?

Klebefolien sind eine weitere Art von Werbung an Geschäften. Die Folien sind sehr vielfältig und können regelmäßig ausgetauscht werden. Das Schaufenster sollte zwar immer noch einen Blick in Ihr Geschäft ermöglichen, je nach Dienstleistung oder Produktart darf es aber durchaus etwas ausgefallener sein. Architekten können ihr Schaufenster beispielsweise mit einer Baukonstruktion bekleben. Die einzelnen Stockwerke dieser Konstruktion können mit Stichpunkten und Namen versehen werden.

Wenn Sie Ihr Schaufenster mit Plakaten versehen oder mit Folien beklebt haben und noch ein wenig Platz auf der Fensterbank bleibt, sollten Sie markante Objekte verwenden, um zusätzlich auf Ihr Produkt aufmerksam zu machen – vorausgesetzt, es passt zu Ihrem Geschäft (s.o.)

Egal, ob Autowerbung oder Werbung an Geschäften – LEINEBERGLAND DRUCK verfügt über eine jahrelange Erfahrung und viel Know-how, wenn es um die Gestaltung von Werbemitteln geht. Lernen Sie unsere Produkte kennen und überzeugen Sie sich selbst!

 

 

leinebergland-druck.de