Die optimale Marketingstrategie für Events

thumbnail

Die richtige Marketingstrategie ist elementar, um langfristige Ziele zu erreichen und ist so neben qualifiziertem Personal und einem konkurrenzfähigen Produktangebot einer der wichtigsten Aspekte für die Entwicklung des eigenen Unternehmens. Um erreichbare Ziele festlegen zu können, bedarf es zuerst einer Bestandsaufnahme und Marktanalyse. Sowohl die eigene Situation des Unternehmens, sprich Produktionskapazitäten und Budgets, als auch die Marktlage, also Wettbewerber und der erreichbarer Marktanteil, sollten dabei bedacht werden. Nur so ist es möglich, sich ambitionierte und gleichermaßen realisierbare Ziele zu setzen. Dabei gilt es diese zu befristen und die Stärken des Unternehmens herauszuarbeiten. Die Erreichung der Ziele sollte dabei einer ständigen Prüfung unterzogen und an die konkrete Marktposition angepasst werden. Langfristig ist das oberste Ziel einer guten Marketingstrategie, diese Marktposition stetig zu verbessern.

Die Entwicklung einer eigenen Marketingstrategie

Dazu gilt es, eine konsistente und auf das Unternehmen, beziehungsweise Produkt, ausgerichtete Marketingstrategie zu entwickeln. Die Wege, diese aufzubauen sind vielfältig. Man kann eigene Produktvorteile hervorheben, eine MarketingstrategieMarktlücke bedienen, durch die Preisgestaltung Anreize schaffen, die Vertriebswege erweitern, oder neue Zielgruppen erschließen. Auch Direktmarketing über Online- oder Social Media-Werbung ist möglich. Wichtig für eine optimale Marketingstrategie ist aber nicht nur der Inhalt und der Kaufanreiz, sondern auch die Gestaltung der Werbemittel selbst. Über multimediale Konzepte aus dem Kommunikationsdesign können verschiedene Werbemedien in einer Kampagne verknüpft werden, sodass originelle und individuell zugeschnitte Werbekonzepte möglich werden, die beispielsweise Werbedruck, Messeauftritte und Mediendesign miteinander verbinden. So wird ein konsistentes, attraktives Außenbild des Unternehmens geschaffen und eine größtmögliche Reichweite ermöglicht.

Die Vorteile von Eventmarketing

Ein Element moderner und ganzheitlicher Marketingstrategien ist das Eventmarketing. Die Präsenz bei Events und Veranstaltungen ist Teil der externen Kommunikation von Unternehmen und schafft zielgerichtete Aufmerksamkeit für Marke und Produktpalette. Auch hier gilt es, die Besonderheit des eigenen Unternehmens hervorzuheben. Ziele von Eventmarketing sind unter anderem die Marktpräsenz, Verbesserung des Corporate Image und natürlich die Absatzsteigerung. Dies wird in diesem Bereich des Marketings vor allem über aktivierende Werbung, die Erlebnisse schafft und für eine emotionale Markenbindung sorgt, erreicht. Das geschieht zum Beispiel über Produktvorführungen und einen direkten Kundenkontakt. Eventmarketing kommt natürlich bei Veranstaltungen wie Messen oder Produktpräsentationen, aber auch geschäftlichen Rahmen, wie Unternehmens-Versammlungen oder Konferenzen zum Einsatz. Deshalb muss die Form des Marketings, ob persönlich und verkaufswerbend, oder eher formell und informativ, stets auf die Art des Events angepasst sein. Merkmal guten Eventmarketings ist dabei eine Werbung, die interaktiv ist und zum Kauf motiviert. Ein passendes Motto und vorgeführte Produkte sind deshalb unerlässlich. Dabei ist diese Marketingstrategie besonders erfolgversprechend, da sie durch den direkten Kundenkontakt und eine einladende Atmosphäre Aufmerksamkeit für die Produkte schafft, die das Produkt greifbar macht und die Markenpräsenz deutlich steigert.

Messen als ideale Marketingplattform

Eine weitere Marketingstrategie ist die Nutzung von Messen für Informations- und Verkaufsstände. Hier wird über einen kurzen, intensiven Zeitraum eine sehr große Zielgruppe angesprochen, die sich durch den Rahmen einer Messe in der Regel auch für die angebotene Form der Produkte interessiert. So bieten Messen den optimalen MesseRahmen für die Präsentation der eigenen Marke. Dabei sind auch der Aufbau des Standes und die Präsentationsform nicht zu vernachlässigen, da dies für die erste Aufmerksamkeit sorgt, und optimal eingesetzt das Abheben von der Konkurrenz hervorruft. Hochwertige Werbetechnik unterstützt den ersten Eindruck des Unternehmens und so auch die Vertrauenswürdigkeit der beworbenen Produkte. Ein Messestand lässt sich durch großformatige und hohe Werbemittel unübersehbar in Szene setzen, und hilft so einen Wiedererkennungswert zu schaffen, der ins Auge fällt und das Auffinden des Standes erleichtert. Dabei ist aber auch die Möglichkeit des schnellen und flexiblen Auf- und Abbaus der Werbemittel entscheidend, da diese bei Messen unter Umständen schnell umgestellt oder transportfähig gemacht werden müssen. Die präsentierten Logos und Slogans sollten dabei immer prägnant gestaltet sein und nach Möglichkeit sehr hoch sowie auch auf Augenhöhe angebracht sein.

Optimale Werbemittel für Messen und Events

Diesen speziellen Anforderungen entsprechend gibt es bei Leinebergland Druck einige Werbemittel, welche die Marketingstrategie bei Messen ideal unterstützen. Banner, Poster und Plakate sind dabei der Klassiker, da sie zum Plakateinen günstig in der Anschaffung, als auch großflächig und leicht zu installieren sind. Auf ihnen lassen sich Logos und Slogans des Unternehmens sehr exponiert darstellen. Die Alleskönner unter den Werbemitteln für Messen und Events sind allerdings die Rollup Displays, da sie alle Anforderungen am besten vereinen. Zum einen sind sie praktisch in der Handhabung, das heißt einfach in Transport, Auf- und Abbau, sowie freistehend einzusetzen. Außerdem sehen sie hochwertiger aus als schlichte Werbeflächen und machen auf Messeständen so einen optimalen Eindruck. Dabei befindet sich der Inhalt der Rollups perfekt zu lesen auf Augenhöhe, gleichzeitig erreichen sie eine gewisse Höhe, welche davorstehende Menschen deutlich überragt. Aus diesen Gründen eignen sich Rollup Displays ideal für Messen und allgemein den mobilen Einsatz von Werbetechnik. So stellen Sie Ihre Marketingstrategie und Werbeinhalte auch auf Messen und Events optimal dar.

leinebergland-druck.de