Gar nicht schwer: So wird das richtige Papiergewicht für den Druck bestimmt

thumbnail

Die Auswahl des passenden Papiergewichts bzw. des passenden Papiers im Allgemeinen ist aufgrund des riesigen Angebots alles andere als leicht. Die Wahl des Papiers hängt vor allem vom Einsatzzweck ab. In diesem Artikel erhalten Sie einige nützliche Informationen, die Ihnen dabei helfen, das richtige Papiergewicht für Ihren Druck zu bestimmen.

Kennzahl für das Papiergewicht: die Grammatur

Das Papiergewicht hat maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg oder den Misserfolg Ihrer Flyer, Plakate usw. Das hauptsächliche Unterscheidungsmerkmal zwischen verschiedenen Papierarten ist die sogenannte Papiergrammatur. Die Grammatur gibt an, mit welcher Dichte das Papier produziert wurde. Sie wird in g pro m² angegeben. Eine Grammatur von 90 g/ m² sagt also aus, dass das Papier bei einer Größe von 1 x 1 m 90 g wiegt.

Der Unterschied zwischen verschiedenen Papiergewichten wird besonders deutlich, wenn man das Papier in der Hand hält. Doch nicht nur das Papiergewicht fällt auf, sondern auch die Haptik ist eine andere. Das lässt sich darauf zurückführen, dass mit einem höheren Papiergewicht eine höhere Dichte und somit auch ein höheres Volumen einhergeht. Ein Blatt mit höherem Papiergewicht fühlt sich schlichtweg kräftiger an und die höhere Grammatur verbessert die Festigkeit des Papiers, wodurch auch die Haltbarkeit gesteigert wird.

Wie bestimme ich das passende Papiergewicht für mein Druckprodukt?

Im Folgenden listen wir einige Druckprodukte samt den möglichen Papiergewichten auf. Diese Angaben dienen Ihnen als Hilfestellung, um das passende Papiergewicht für Ihr Produkt zu bestimmen.

Welches ist das passende Papiergewicht für Briefe?

Briefpapier wird i.d.R. in einem Briefumschlag versandt. Um Portokosten einzusparen, kann leichtes Papier verwendet werden. 

  • 80 g/m² Offsetpapier
  • 80 g/m² Naturpapier
  • 80 g/m² Recyclingpapier
  • 90 g/m² Offsetpapier
  • 100 g/m² Offsetpapier
  • 120 g/m² Offsetpapier

Welches Papiergewicht für Visitenkarten?

Für Visitenkarten sollte stabiles Papier, sprich: ein hohes Papiergewicht gewählt werden. Schließlich müssen die Karten möglichst robust sein.

  • 250 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 250 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 250 g/m² Naturpapier
  • 250 g/m² Recyclingpapier
  • 280 g/m² Postkartenkarton
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 350 g/m² Postkartenkarton
  • 400 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 400 g/m² Bilderdruckpapier matt

Welches Papiergewicht sollten Flyer aufweisen?

Flyer stellen nach wie vor eines der beliebtesten Werbemittel dar. Je nachdem welchen Eindruck der Flyer von Ihrem Unternehmen vermitteln soll, müssen Sie ein besonders schweres oder ein besonders leichtes Papiergewicht wählen. Die folgenden Papiergewichte kommen für Ihre Flyer infrage.

  • 80 g/m² Offsetpapier
  • 80 g/m² Naturpapier
  • 80 g/m² Recyclingpapier
  • 90 g/m² Offsetpapier
  • 90 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 100 g/m² Offsetpapier
  • 120 g/m² Offsetpapier premium
  • 135 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 135 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 160 g/m² Naturpapier
  • 170 g/m² Recyclingpapier
  • 170 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 170 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 250 g/m² Recyclingpapier
  • 250 g/m² Naturpapier
  • 250 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 250 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 400 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 400 g/m² Bilderdruckpapier matt

Welches Papiergewicht für Plakate?

Selbst in modernen Zeiten sind Plakate unverzichtbar, um auf Ihr Unternehmen bzw. auf Ihre Produkte aufmerksam zu machen. Die Papierwahl hängt u.a. davon ab, ob Sie das Plakat im Innen- oder im Außenbereich anbringen wollen.

  • 90 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 115 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 115 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 115g/m² Affichenpapier
  • 135 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 135 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 170 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 170 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 250 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 250 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier glänzend
  • 300 g/m² Bilderdruckpapier matt

Was bestimmt noch den Erfolg eines Druckprodukts?

Wie Sie bemerkt haben, gibt es nicht nur Unterschiede beim Papiergewicht, sondern auch die Papierart hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie Ihre Flyer, Ihr Plakat etc. wirken. Das Offsetpapier und das Bilderdruckpapier sind die wichtigsten Arten.

Das Offsetpapier wird häufig einfach nur als Kopierpapier bezeichnet. Es kommt vor allem bei der Gestaltung von Briefbögen und Blöcken zum Einsatz. Ein Merkmal dieses Papiers ist, dass es leicht beschrieben und bedruckt werden kann. Das ist auf die raue Oberfläche zurückzuführen.

Das Bilderdruckpapier wird mit einem äußerst geringen Holzanteil gefertigt. Es wird mit einem matten oder glänzenden Lack veredelt. Hieraus ergibt sich eine glatte Oberfläche, die deutlich schwerer beschrieben und bedruckt werden kann als das Offsetpapier. Das Bilderdruckpapier kommt u.a. bei Broschüren zum Einsatz. Es wirkt sehr hochwertig.

LEINEBERGLAND DRUCK – der kompetente Partner an Ihrer Seite

LEINEBERGLAND DRUCK bietet viele weitere Druckprodukte mit unterschiedlichem Papiergewicht an. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich umfassend über das perfekte Gewicht für Ihre Ansprüche beraten!

leinebergland-druck.de